Anamnese

Dich erwartet in meiner Praxis vor allem eins: Ruhe. Eine entspannte Atmosphäre und volle Aufmerksamkeit auf deine Präsenz – alles andere als medizinische „Massenabfertigung“. Im ersten Gespräch tangieren wir bewusst aus, wo unsere Behandlungsreise hinführt. Gründlich und professionell, bedacht und sanft. Näheres zu meinen angewandten Methoden der Diagnostik findest du hier – und zu meinem Angebot an Therapien und Behandlungen wirst du hier fündig.

So beginnt dein Praxis-Besuch

Als zertifizierte Therapeutin in Traditioneller Europäischer Naturheilkunde (TEN) mache ich mir ein ganzheitliches Bild von deiner gesundheitlichen Situation. Dafür steht am Anfang der Behandlung eine Erstanamnese. Oft nehme ich dabei zur Kenntnis, dass es meinen Patient*innen gut tut, sich selbst ihre aktuelle Lage in einer ruhigen Umgebung vor Augen zu führen. Wir gehen in Themen wie Krankheitsbilder, familiäre und private Umstände, Ernährung und vieles mehr hinein.

Um die 90 Minuten Zeit planen wir ein – und schaffen die Grundlage deiner Therapie.

Dein Anamnesebogen

Es wäre gut, wenn du dir vor unserem Termin ein paar Gedanken zu deiner Krankheitsgeschichte, wie Allergien, Impfstatus u.s.w. machen könntest und sie eventuell sogar geordnet zu Papier bringst. Schicke mir dein Ergebnis bitte eine Woche vor unserem Praxis-Termin zu. So kann ich mich gut auf dich und deine persönliche Anamnese vorbereiten. Ich freue mich auf dich.

Schicke mir deine Zusammenfassung gern per E-Mail oder per Post zu:

praxis@maureen-liebschner.com

Neptunstraße 63, 8032 Zürich

Bitte bringe zu deinem Termin auch deine aktuellen ärztlichen Papiere mit, wie Labor-, Blutwerte und das Impfbuch.

Nach unserem offenen Gespräch erstelle ich dein ausführliches und persönliches Behandlungskonzept – dafür verrechne ich circa 30 Minuten. Vielen Dank für dein Verständnis.

Für deine Terminanfrage kontaktiere mich gern über das Terminbuchungstool, schreibe mir eine Nachricht oder rufe in meiner Praxis an.